Fußbodenheizung, Wandheizung

Heizkörper unter dem Fenster sind längst nicht mehr aktuell. Die öfter genutzten Varianten sind nun die Fußboden- und Wandheizungen, sie sparen Platz, sind Pflege- und Wartungsfrei und zudem auch noch besonders für die Nutzung von erneuerbaren Energien wie Brennwerttechnik, Solarenergie und Erdwärme geeignet.


Vorteile:

- Pflege- und Wartungsfrei
- Energie sparen durch Niedertemperatursystem
- kein Flächenverlust im Raum
- angenehmes Raumklima durch gleichmäßig hohen Strahlenanteil vom Boden und Wand
- Nutzung von erneuerbaren Energien

 

Regelung der Raumtemperatur

Dazu werden in den jeweiligen Wohn- oder Arbeitsräumen Einzelraumregler an die Wand montiert, mit denen man die gewünschte Raumtemperatur am Thermostat einstellen kann und die eingestellte Temperatur mit der tatsächlichen Raumtemperatur im Thermostat ständig verglichen wird.

Verlegung

Bei der Fußbodenheizung gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Heizung im Fußboden zu verlegen. Unterschieden wird in Trocken - und Nassverlegung. Bei Trockenverlegung werden nur Platten über die montierten Heizschlangen verlegt. Bei Nassverlegung wird auf die montierten Rohrschlangen Estrich gegossen, der dann auch eine Wärmespeicherfunktion für die Fußbodenheizung übernimmt.

Montagesysteme

Für die Montage der Heizungsrohr - Schlangen selbst gibt es das Tackersystem, wo z.B. auf die verlegten Systemplatten die Heizungs-Kunststoffrohrschlangen mit so genannten Rohrmontageclips auf dem Untergrund festgetackert werden. Eine andere Art sind Noppenplatten, auf denen die Kunststoffrohrschlangen der Fußbodenheizung zwischen die vorhandenen Noppen gedrückt/geklemmt werden können.

noppensystemtackersystemtrockenveregung


Wandheizung

Wandheizungen geben die Wärme gleichmäßig als Wärme ab. Die Raumluft bleibt weitestgehend verwirblungsfrei. Im Gegensatz dazu erwärmen herkömmliche Heizkörper die Luft. Die Behaglichkeit hängt neben der Raumlufttemperatur von der Temperatur der Wandflächen ab. Mit der Wandheizung kann die Raumlufttemperatur gesenkt werden, ohne die Behaglichkeit zu beeinflussen.

 wand1wand2wand3

Copyright 2011 | Development by RNM-RheinNeckar
Joomla theme by artisteer review