Rückstau

Ein wirkungsvoller Schutz gegen Rückstau für Ihre Immobilien wird heute von Kommunen und Versicherungen verlangt, da diese für Wasserschäden in Folge von höherer Gewalt, nicht aufkommen müssen. z. B. Stau des Abwassers im Kanalsystem; Abhilfen hierzu bringt der Einbau von Abwasserhebeanlagen oder Alternativ dazu können auch Rückstauverschlüsse eingesetzt werden. Eine fach- und bedarfsgerechte Entwässerung von Grundstück und Gebäude sorgt darüber hinaus für den dauerhaften Werterhalt der Immobilien.

Daher Empfehlen wir Ihnen sich über sinnvolle Rückstauanlagen von einem unserer Fachmänner kostenlos beraten zu lassen, um somit eine passende Lösung zu finden.

rueckstau1rueckstau2rueckstau3

 
folgen1Gründe für Rückstau können sein:folgen2

- Verstopfung, Rohrbrüche oder Kanalschäden
- Pumpenausfall, wenn das Entwässerungssystem an eine Pumpstation anschließt
- Hochwasser im Vorfluter (Bach oder Fluss)
- Absperrung oder Umleitung des Kanals wegen Reparaturarbeiten
- verstärkten Abwasserzufluss, z. B. bei Kanalspülungen, Feuerwehreinsätzen oder durch zusätzliche, ursprünglich nicht vorgesehene Anschlüsse an das Kanalnetz

Mögliche Folgen:

Sämtliche Ablaufleitungen von Entwässerungsgegenständen in Gebäuden (Waschmaschinen, Duschen, Handwaschbecken etc.) bilden durch den Anschluss an den Kanal ein verbundenes Rohrsystem. Staut sich das Abwasser im Kanal z. B. durch starke Regenfälle oder Kanalverstopfungen, drängt es gleichzeitig auch in die angeschlossenen Hausabflussleitungen zurück. Dort steigt es maximal bis auf das Niveau der Straßenoberkante (Rückstauebene) an und kann alle tiefer liegenden Bereiche des Haus sowie den Keller mitsamt ihrem Inventar überfluten.

Durch eine Rückstausicherung werden Gebäude gegen einen Stau des Abwassers im Kanalsystem geschützt, an das sie angeschlossen sind.

ruckstau5



Copyright 2011 | Development by RNM-RheinNeckar
Joomla theme by artisteer review